Datenschutz


 
Presse

 

 

Seligenstadt-Krimi „Noth Gottes“:

Neuer Seligenstadt-Krimi erschienen.

"Noth Gottes" lautet der Titel des zweiten Seigenstadt-Krimis der Autorin Rita R. Schönig. Eigenltich wollten sie nur die Grabschänder erwischen, die auf dem hiesigen Friedhof ihr Unwesen treiben. Stattdessen entdecken sie in der Friedhofskapelle, der Noth Gottes, die Leiche iner jungen Frau. Für Helene und Herbert erneut die Chance...weiterlesen!



 

 

Seligenstadt-Krimi „Noth Gottes“:

Leiche in der Friedhofskapelle.
Unter dem Titel "Noth Gottes" liegt der zweite Seligenstadt-Krimi der Autorin Rita Schönig vor...weiterlesen!



 

 

Seligenstadt-Krimi „Düsteres Erbe“ 11.11.16 03:05:

Die Rentner-SoKo ermittelt.
Eine Baugrube hinter ihrem Fenster hat Rita Schönig zu ihrem ersten Seligenstadt-Krimi inspiriert. © Hampe, Axel
Seligenstadt - Hinter dem Haus von Rita Schönig in der Kaiser-Karl-Straße drehen sich derzeit die Kräne. Durchs Fenster blickt man in eine tiefe Baugrube. Von Sabine Müller

Auch 2013 wurde schon in der Nachbarschaft gebuddelt: Für die Seligenstädterin der Anstoß, eine Kriminalgeschichte mit Lokalkolorit zu schreiben. ...weiterlesen!



 

 

Zeitungsbericht

"Regenbogen am Horizont" ein zeitgeschichtlicher Roman

Die NS-Zeit aus der Sicht einer zwölfjährigen Bauerntochter.
Lesung in Bad Orb ...weiterlesen!

 

 

 

Zeitungsbericht Offenbach Post:

Es ist ein oft geträumter Traum: einmal im Leben ein Buch zu schreiben. Rita Schönig lebt derzeit ihren Traum. Sie hat dieser Tage ihren ersten Roman veröffentlicht, der zweite ist bereits in Arbeit. Der Weg zum gebundenen Buch war nicht immer leicht, aber mit ihrem Erstlingswerk "Regenbogen am Horizont" das im Buchverlag Andrea Schmitz erschienen ist, ist die Seligenstädterin vollauf zufrieden...weiterlesen!

 

 

Zeitungsbericht vom 9. Juni 2009:

Regenbogen am Horizont lautet der erste Roman aus der Feder von Schriftstellerin Rita Schönig. Am Donnerstag...weiterlesen!

 

 

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 27. Juni 2009:

"Ich habe mich immer gefragt, wie es soweit kommen konnte", begann Rita Schönig die Lesung ihres Erstlingswerks "Regenbogen am Horizont". Mit ihrem Werk, das in der NS-Zeit und kurz danbach spielt....weiterlesen!


 

Gelnhäuser Tageblatt 27. Juni 2009:

Aus ihrem Roman "Regenbogen am Horizont" las die Seligenstädter Autorin Rita Renate Schönig in der Gelnhäuser Stadtbibliothek....weiterlesen!